Zum Inhalt springen

Online: Jesus, die Gebärende im Johannesevangelium:Die Christusgestalt aller Gläubigen jenseits der Geschlechterrollen

Das Erkennen der Christusgestalt führt für Professorin Gruber zu überraschenden Erkenntnissen im Zusammenhang mit der aktuellen Genderdebatte.
Kreuz
Datum:
Donnerstag, 27. Oktober 2022 19:30 - 21:00
Art bzw. Nummer:
21536
Ort:
ONLINE via Zoom

Das Johannesevangelium lebt von seiner symbolischen Bildsprache. Diese lässt viele Deutungen zu. Bei der Hochzeit zu Kana und unter dem Kreuz erscheint die namenlose Mutter Jesu, die von ihm als „Frau“ angeredet wird. In beiden Szenen gibt es noch weitere namenlose Figuren, die Jesus nahestehen. Das Erkennen der Christusgestalt führt dabei für Professorin Gruber zu überraschenden Erkenntnissen im Zusammenhang mit der aktuellen Genderdebatte.

Leitung: Annette Diesler, Geistliche Leiterin kfd Diözesanverband Aachen

Referentin: Prof. Dr. Margareta Gruber, OSF

Teilnahmebeitrag: kostenfrei

Anmeldung: bis 20.10.2022, Männer herzlich willkommen!

10+ Plätze frei

Anmeldung

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus: