Zum Inhalt springen
kfd Bundesversammlung 2020

Werden Sie Mitglied im größten Frauenverband Deutschlands

Wir sind viele. Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) ist mit rund 400.000 Mitgliedern der größte katholische Frauenverband und einer der größten Frauenverbände Deutschlands. Auf unterschiedlichsten Ebenen setzen wir uns erfolgreich für die Rechte und Interessen von Frauen ein. Mit Ihrer Mitgliedschaft ermöglichen Sie, dass wir Lobbyarbeit machen können, damit die Anliegen von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft gehört werden.

Wir setzen uns ein 

  • für eine geschlechtergerechte Kirche
  • für Nachhaltigkeit und Klimaschutz
  • für die Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Bereichen.

Ihre Mitgliedschaft allein stärkt bereits diesen Verband. Durch Sie sind wir mit etwa 15.000 Mitgliedern im Bistum Aachen eine starke Interessensvertretung für Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft. Unterstützen Sie uns, damit das so bleibt! 

Mitglied im Diözesanverband

kfd Aachen Models 2017

Der Mitgliedsbeitrag als Einzelmitglied im kfd Diözesanverband Aachen beträgt 21,30 € im Jahr. Als Mitglied erhalten Sie kostenlos das kfd-Mitgliedermagazin „Junia“, das alle zwei Monate erscheint. Weiterhin können Sie natürlich alle kfd-Angebote nutzen oder bei Interesse auch Ihre Themen einbringen.

Plakat_kfd gegen Rechtspopulismus

Unvereinbarkeit mit der AfD

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands setzt ein klares Zeichen gegen Rechtspopulismus: Eine Mitgliedschaft in der Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) ist mit einer Mitgliedschaft in der kfd unvereinbar.

Die Diözesanversammlung der kfd Aachen beschloss im Herbst 2020:

Der Diözesanverband Aachen begrüßt und bekräftigt den Beschluss der Bundesversammlung, der aus der Annahme folgenden Antragstextes entstand:
„Die Bundesversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) stellt fest, dass eine Mitgliedschaft in der Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) nicht vereinbar ist mit einer Mitgliedschaft in der kfd. Die auf der Grundlage christlicher Werte beschlossenen Positionen der kfd zu wichtigen gesellschaftspolitischen Themen widersprechen im Grundsatz den Aussagen der AfD. Die kfd bietet auch keinen Platz für die Verbreitung rückwärtsgewandter Geschlechterstereotype.“
Im Diözesanverband Aachen wird diese Beschlusslage auf allen Ebenen konsequent umgesetzt.