kfd-aachen-MonikaR-Klaudia.gif

Facebook

Donnerstagsgebet im Bistum Aachen

20191128 124128 bearbeitetSchritt für Schritt

Gebetsnetz für eine
geschlechtergerechte Kirche

Folgeaktion Maria 2.0

Was 2019 viel Aufmerksamkeit erfuhr, soll uns auch in diesem Jahr weiter begleiten: Die berechtigten Forderungen von Frauen und Männern nach einer geschlechtergerechten Kirche.

Es geht um das Wachsen eines kraftvollen Gebetsnetzes. Dies soll Mut und Zuversicht schenken, weiter den Weg in und mit der Kirche zu gehen – Schritt für Schritt und in Verbindung mit allen Frauen und Männern, die unser Anliegen teilen.

Jeden zweiten Donnerstag im Monat in einer der Bistumsregionen.

Eine Kooperation zwischen Frauenseelsorge und kfd im Bistum Aachen.

Zum Veranstaltungsflyer

Termine:

Weiterlesen...

Diözesanrat: Stellungnahme zur aktuellen Situation der Kirche

Wir bringen Kirche voran Bistum MainzNach langem Ringen hat der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen eine gemeinsame Stellungnahme zur aktuellen Situation der Kirche verabschiedet. Die in der Stellungnahme angesprochenen Themen sind auch die Gesprächs-grundlage für den „Synodalen Weg“, der von der Deutschen Bischofskonferenz und dem Zentralkomitee der Katholiken gemeinsam verantwortet wird.

Ihre Rückmeldungen sind für die Delegierten des Diözesanrat eine wichtige Grundlage, mit der sie die Positionen der Laien im Bistum Aachen in diesen Prozess einbringen können.

Darum: Beteiligen Sie sich an der Diskussion zu diesem Papier.

Zur Stellungnahme
Die Stellungnahme als pfd

Maria 2.0: Frauenbilder Ausstellung plus

Maria 2.0 Frauenbilder - Ausstellung plus

Maria 2.0 Frauenbilder: Ausstellung - plus 
vom  3.11. – 15.11.2019
in der Fronleichnamskirche Aachen,
Leipziger Str. 19, 52068 Aachen

Eine Kooperation von 
Kirchengemeinden St. Josef und Fronleichnam Aachen und St. Severin Aachen / kfd Diözesanverband / kfd Regionalverband Aachen-Stadt / Regionale Frauenseelsorge Aachen-Stadt / Katholikenrat Aachen-Stadt

Rahmenprogramm:

Weiterlesen...

400 Frauen und Männer bei der Menschenkette um den Aachener Dom

Menschenkette 006Folgeaktion zu „Maria 2.0“ der kfd Aachen fordert eindrucksvoll die geschlechtergerechte Kirche

In einem weiten Kreis umschlossen gestern 400 Frauen und Männer – so die polizeiliche Einschätzung – aus dem ganzen Bistum Aachen den Aachener Dom. Sie forderten mit der Menschenkette eine geschlechtergerechte Kirche. Die Aktion war kurzfristig von der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) Aachen sowie der Initiative „Maria 2.0“ Düren organisiert worden.

Weiterlesen...

kfd unterstützt Maria 2.0

Die Initiatorinnen wollen mit Maria 2.0 sichtbar machen, dass Frauen in der Kirche außen vor sind, d.h. von Leitungsaufgaben weitgehend ausgeschlossen sind und weder Diakonin noch Priesterin werden dürfen. Deshalb wollen sie eine Woche lang die Kirche nicht betreten, eben außen vor bleiben, und auch keine ehrenamtlichen Tätigkeiten ausüben. Ein zweites Thema ist der Missbrauchsskandal. Es wird Zeit, dass sich etwas ändert!!

Plakat Bild Maria 2.0An vielen Orten finden sich Unterstützer_innen für die Aktion Maria 2.0.
Auch die kfd greift die Aktion vielerorts auf.
Neben Aktionen in 

  • Aachen-Eilendorf, Sonntag, 26.05.19, ab 11 Uhr vor St. Severin
    und
  • Düren, Sonntag 12.05.19, ab 10.30 Uhr, Ahrweilerplatz vor der St. Anna Kirche

wird der Diözesanverband das Themenforum „Den Menschen dienen“ des Bistumsprozesses im Aktionszeitraum nutzen, um auch unseren Bischof auf das Anliegen von Maria 2.0 aufmerksam zu machen.

  • Termin: Samstag, 18.05.19, 9.00 Uhr vor der Bischöflichen Marienschule Mönchengladbach, Marienburger Straße

Unterzeichnen Sie die Online-Petition und kommen Sie zu den Aktionen!

Weiterlesen...

© kfd Deutschland 2020 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND