kfd-aachen-Klaudia-Monika_0002.gif

Facebook

kfd-Newsletter via WhatsApp

Sie möchten die News, Stellungnahmen, Veranstaltungsankündigungen und Aktionen der kfd Aachen auf's Smartphone bekommen, um es unkompliziert an Ihre Freund*innen weiterleiten zu können?

Dann abonnieren Sie unseren kostenfreien kfd-Newsletter über WhatsApp!

Infozettel kfd Aachen WhatsApp Newsletter

Erster bundesweiter Predigerinnentag

Monika Heidenfells, Geistliche Leiterin im kfd Regionalverband Mönchengladbach

12 Frauen. 12 Orte. 12 Predigten.

Erster bundesweiter Predigerinnentag in der katholischen Kirche

Zum Tag der Apostelin Junia am Sonntag, 17. Mai, werden erstmals 12 Frauen an 12 Orten in ganz Deutschland predigen

Zum Tag der Apostelin Junia (Sonntag, 17. Mai 2020) organisiert die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Bundesverband e.V. eine Premiere: Erstmals werden zwölf Frauen, die als Geistliche Leiterinnen oder Begleiterinnen in der kfd aktiv sind, an zwölf Orten bundesweit an demselben Tag predigen. 

Mit ihrer Teilnahme wollen die Frauen deutlich machen, dass sie unbeirrt ihrer Berufung folgen, und tragen ihre Forderung nach einer geschlechtergerechten Kirche dorthin, wo es an Gleichberechtigung bislang fehlt: in die katholischen Kirchen. 

Eigentlich war vorgesehen, dass alle Frauen in einer Eucharistiefeier predigen. Bedingt durch die Corona-Krise werden einige Frauen ihre Predigten als Podcast, Video oder Textdatei zur Verfügung stellen. So auch Monika Heidenfels, seit 2005 Geistliche Leiterin im Regionalverband Mönchengladbach

Weiterlesen...

Nachholtermin mit Christiane Florin

Cover CHRISTIANE FLORIN "TROTZDEM! Wie ich versuche, katholisch zu bleiben" / Kösel VerlagAm 12.05.2020 wäre die Lesung mit Christiane Florin gewesen, die Corona-bedingt abgesagt werden musste.

Aber es gibt einen Nachholtermin:

Freitag, 06.11.2020, 19.30 Uhr, Citykirche Aachen

Dort wird die Autorin und Journalistin ihr neues Buch „Trotzdem! – Wie ich versuche, katholisch zu bleiben“ vorstellen.

Leitung: Annette Diesler, Geistliche Leiterin kfd Diözesanverband
Teilnehmer*innen: offen
Teilnahmebeitrag: kostenfrei
Anmeldung: nicht erforderlich

Stärker als Gewalt

Stärker als Gewalthttps://staerker-als-gewalt.de/

In der Corona-Krise sind viele Menschen auf die eigenen vier Wände beschränkt. Aber was, wenn das Zuhause nicht sicher ist? Um betroffenen Personen zu helfen und das Umfeld zu sensibilisieren, startet die Initiative „Stärker als Gewalt“ jetzt die Poster-Aktion „Zuhause nicht sicher?“.
Jede*r kann bei der Aktion mitmachen und sich aktiv gegen Gewalt einsetzen.
Hängt die Plakate überall auf, damit Betroffene sich diskret Hilfe holen können!

Zu den Plakatvorlagen

© kfd Deutschland 2020 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND