header5.gif

Facebook

Erster bundesweiter Predigerinnentag

Monika Heidenfells, Geistliche Leiterin im kfd Regionalverband Mönchengladbach

12 Frauen. 12 Orte. 12 Predigten.

Erster bundesweiter Predigerinnentag in der katholischen Kirche

Zum Tag der Apostelin Junia am Sonntag, 17. Mai, werden erstmals 12 Frauen an 12 Orten in ganz Deutschland predigen

Zum Tag der Apostelin Junia (Sonntag, 17. Mai 2020) organisiert die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Bundesverband e.V. eine Premiere: Erstmals werden zwölf Frauen, die als Geistliche Leiterinnen oder Begleiterinnen in der kfd aktiv sind, an zwölf Orten bundesweit an demselben Tag predigen. 

Mit ihrer Teilnahme wollen die Frauen deutlich machen, dass sie unbeirrt ihrer Berufung folgen, und tragen ihre Forderung nach einer geschlechtergerechten Kirche dorthin, wo es an Gleichberechtigung bislang fehlt: in die katholischen Kirchen. 

Eigentlich war vorgesehen, dass alle Frauen in einer Eucharistiefeier predigen. Bedingt durch die Corona-Krise werden einige Frauen ihre Predigten als Podcast, Video oder Textdatei zur Verfügung stellen. So auch Monika Heidenfels, seit 2005 Geistliche Leiterin im Regionalverband Mönchengladbach

Sie hätte in der Kirche St. Maria Rosenkranz in Mönchengladbach-Eicken gepredigt. Nun nimmt sie ihre Predigt vorab als Videogottesdienst auf und verbindet dies mit Statements von vier kfd-Frauen, warum ihnen Junia wichtig ist. Heidenfels selbst sagt: 

„Feministische Theolog*innen, die Initiativen Maria 2.0, das Donnerstagsgebet und das Purpurkreuz setzen sich dafür ein, die starken Töchter Gottes wieder zum Leben zu erwecken. Genau das ist mein Berufs- und Lebensmotto seit vielen Jahren.“ Dabei spielt die Apostelin Junia in ihrem Leben und in ihrer Arbeit immer wieder eine Rolle. „Meine Tochter Junia feiert in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag.“

Die 57-jährige Heidenfels hat Religionspädagogik studiert und ist im Bistum Aachen als Gemeindereferentin beschäftigt, seit 2018 mit einigen Stunden hauptamtlich für den  Weltgebetstag und die kfd auf Regionalebene. Sie ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt in Mönchengladbach.

Durch einen Übersetzungsfehler dachte man jahrhundertelang, es handele sich bei Junia um einen Mann namens Junias. Erst die Einheitsübersetzung 2016 stellte diesen Fehler richtig.

 

INFORMATIONEN

kfd Predigerinnentag 2020: Hier finden Sie eine Übersicht über alle zwölf Predigerinnen mit Foto und persönlicher Motivation sowie der Art ihrer Predigt (ob live oder digital). Textdateien sowie Video- und Audiobeiträge sind am 16. Mai online. 

MATERIALIEN

Lasst Frauen predigen - Hintergrund: Lai*innenpredigt in der Eucharistiefeier
Römerbrief-Text zum Gedenktag der Apostelin Junia
Lesungen zum 6. Sonntag der Osterzeit: 17. Mai 2020, Gedenktag der Apostelin Junia

© kfd Deutschland 2020 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND