kfd-aachen-MonikaR-Klaudia.gif

Facebook

Macht Licht An

kfd MachtLichtAn Foto

Noch bis zum 31. Januar können die Postkarten mit den Forderungen der #MachtLichtAn-Aktion beim kfd Bundesverband eingereicht werden. Es sind bereits jetzt über 25.000 Karten eingegangen! Diese werden in der Frühjahrs-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz Mitte März in Lingen übergeben.

Unter dem Motto #MachtLichtAn fordern wir die deutschen Bischöfe auf, Licht in das Dunkel der Missbrauchsfälle zu bringen, verkrustete Machtstrukturen abzuschaffen, unabhängige Missbrauchsbeauftragte einzusetzen und die kirchliche Sexualmoral zu verändern.

Der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche und die Veröffentlichung der von den Bischöfen in Auftrag gegebenen Studie im September haben bei vielen von uns Entsetzen und tiefe Betroffenheit ausgelöst.

Das Vertrauen in die Kirche ist durch den Missbrauchsskandal vielerorts erschüttert. Tiefgreifende Reformen in der katholischen Kirche sind unvermeidlich. Diese haben wir bereits mehrfach benannt und eingefordert.

Es muss endlich deutlich werden, dass die katholische Kirche veränderungswillig ist.

Mehr zur Aktion #MachtLichtAn finden Sie hier: www.MachtLichtAn.de

© kfd Deutschland 2019 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND