header.gif

Facebook

kfd Button rund

Nachruf

18 05 17 Bild Margret Beierkfd Diözesanverband Aachen trauert um Margret Beier

Die ehemalige Diözesanvorsitzende und kfd-Bundesviezepräsidentin starb nach langer schwerer Krankheit am 7. Mai in Alter von 83 Jahren in ihrer Heimatstadt Krefeld.

In ihrer Amtszeit als Diözesanvorsitzende von 1977 bis 1984 ordnete sie die kfd-Arbeit auf allen Ebenen neu. Sie gilt als Pionierin einer zunehmend selbstbewussteren katholischen Frauenbewegung und lmpulsgeberin für die Beschäftigung mit feministischer Theologie. So lud sie die niederländische Theologin Katharina Halkes bereits 1978 zu einem Theologischen Konveniat ein und sorgte 1981 auf dem ersten kfd-Diözesantag mit einer Podiumsdiskussion unter dem Titel "Gott hat nicht nur starke Söhne" für beträchtliche Diskussionen.

Die lmpulse, die von diesem Diözesantag ausgingen, wirken bis heute nach. Auch beim Katholikentag in Aachen 1986 hat Margret Beier die kfd-Themen in verschiedenen Workshops maßgeblich vertreten und vorangebracht. lhren mutigen Einsatz für die Frauen und derer Belange hat die Mitgtieder in der kfd maßgeblich geprägt.

Der Diözesanverband Aachen wird Margret Beier stets in dankbarer Erinnerung behalten.

© kfd Deutschland 2018 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND