kfd-aachen-Monika R_0075.gif

Facebook

Diözesanleitungsteam beim Bischof

kfd bringt ihre Themen vorPorträt Mussinghoff - Bistum Aachen A Steindl

Das alle zwei Jahre stattfindende Gespräch mit unserem Bischof Heinrich Mussinghoff ist immer eine gute Gelegenheit, über Projekte, Vorhaben und Sorgen unseres Verbandes zu berichten.

Aus der Öko-City, mit der wir das zwei Jahre dauernde Schwerpunktthema abgeschlossen hatten, brachten wir unserem Bischof einige Produkte und nützliche Nachhaltigkeits-Tipps für den Alltag, aber auch für die Arbeit des Bistums mit. Hierzu fand ein angeregter Gedankenaustausch statt.

Die kleinen Flechtarbeiten – kleine Krippen – aus dem von der kfd Aachen unterstützten Frauenprojekt in unserem Partnerland Kolumbien, hatten wir ebenfalls mitgebracht.

Eine unserer großen Sorgen, den Wegfall der Kurberatungsstellen für kur-suchende Mütter als Teil der Arbeit der KAG Müttergenesung, konnten wir ausführlich mit dem Bischof besprechen.
Einige konstruktive Lösungsansätze, die im Gespräch erarbeitet wurden, werden wir weiter verfolgen.

Ein weiteres Anliegen, das das Diözesanleitungsteam sehr beschäftigt hat, war der Dialogprozess im Bistum Aachen. Die Wahrnehmung über die nicht immer dialogische Zusammenarbeit mit den Beteiligten seitens der Bistumsverwaltung wurde deutlich weitergegeben. Nach wie vor angemahnt wurde unter anderem die immer noch fehlende Stelle einer Gleichstellungsbeauftragten sowie die Forderung, mehr Frauen in Leitungspositionen auch in der Bistumsleitung einzusetzen. Offen wurde auch die Sorge ausgesprochen, dass die Kirche die Frauen der nachfolgenden Generation verliere, wenn sie nicht weiter daran arbeite, dass sich unsere Kirche glaubhaft partnerschaftlich und geschwisterlich ausrichtet.

Der Bischof teilte unsere Sorge und gab zu verstehen, dass er vieles möglich machen wolle, dass aber manche Veränderungen auch ihre Zeit brauchten.

Leider verging die Zeit zu schnell, so dass nicht alle unsere Themen berücksichtigt werden konnten. Wir danken dem Bischof aber für sein Interesse und den guten Austausch im Gespräch.

© kfd Deutschland 2020 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND