header5.gif

Facebook

kfd Button rund

Fortbildung Capacitar

Titelbild Flyer 2018Eine Methode zur ganzheitlichen Resilienzstärkung und Selbstheilung

Fortbildung mit der Begründerin Dr. Pat Cane (Kalifornien, USA)

Juli 2018 bis Mai 2019

Ein Angebot in Kooperation mit missio und dem Bistum Aachen.

Capacitar kommt aus dem Spanischen und bedeutet übersetzt: zu ermutigen, zu empowern, sich selbst zu befähigen und die eigenen Lebenskräfte zu stärken.

Das Grundanliegen von Capacitar ist es, an der Balance und Einheit von Körper – Geist – Seele zu arbeiten und dadurch eine ganzheitliche Heilung und Frieden mit sich selbst, der Gemeinschaft und der Welt zu ermöglichen.

Flyer zur Fortbildung

Inhalt der Ausbildung

In den vier angebotenen Modulen lernen, üben und erarbeiten die Teilnehmenden energetisierende Übungen für die Anwendung am Einzelnen und in Gruppen. Die Übungen fördern und unterstützen den Stressabbau und stärken die Lebensenergie.

Weiterlesen...

Nachruf

18 05 17 Bild Margret Beierkfd Diözesanverband Aachen trauert um Margret Beier

Die ehemalige Diözesanvorsitzende und kfd-Bundesviezepräsidentin starb nach langer schwerer Krankheit am 7. Mai in Alter von 83 Jahren in ihrer Heimatstadt Krefeld.

In ihrer Amtszeit als Diözesanvorsitzende von 1977 bis 1984 ordnete sie die kfd-Arbeit auf allen Ebenen neu. Sie gilt als Pionierin einer zunehmend selbstbewussteren katholischen Frauenbewegung und lmpulsgeberin für die Beschäftigung mit feministischer Theologie. So lud sie die niederländische Theologin Katharina Halkes bereits 1978 zu einem Theologischen Konveniat ein und sorgte 1981 auf dem ersten kfd-Diözesantag mit einer Podiumsdiskussion unter dem Titel "Gott hat nicht nur starke Söhne" für beträchtliche Diskussionen.

Weiterlesen...

kfd Aachen und Osnabrücker Thesen

18 04 29 Titel Tag der Diakonin„Die Zeit zum Handeln ist jetzt!“ Gleiche Würde und die Gleichberechtigung von Frauen und Männern müssen endlich auch in der katholischen Kirche Wirklichkeit werden. Dazu braucht es Mut und die Bereitschaft zur Veränderung. Der kfd Diözesanverband Aachen hat sich auf seiner Diözesanversammlung im Frühjahr einstimmig den Osnabrücker Thesen angeschlossen. Die Delegierten der Diözesanversammlung repräsentieren die 18.000 Mitglieder des Verbands.

Weiterlesen...

kfd Diözesanversammlung tagte im März

2018 03 12 kfd DiözesanversammlungIm März fand die Diözesanversammlung der kfd im Bistum Aachen im Oswald-von-Nell-Breuning-Haus in Herzogenrath statt, an der 40 Delegierte der Regionalebenen der kfd aus dem ganzen Bistum teilnahmen.

Am Vormittag befasste sich die Versamm-lung mit den Berichten zur Arbeit des Vorstands.

Weiterlesen...

kfd übergibt alte Handys an missio

handyuebergabe kfd missio Foto missio Annika ReischDer kfd Diözesanverband beteiligt sich an der Sammelaktion von missio, bei der alte, ausrangierte Handys, die in so vielen Haushalten in Schubladen schlummern, wieder einem neuen Kreislauf zugeführt werden. Die allein bei der Diözesan-versammlung abgegebenen Handys wurden nun an missio übergeben. Auf dem Foto v.l.n.r.: Marie-Theres Jung, Diözesanvorsitzende kfd Aachen, Anke Reermann, missio-Referentin, Dr. Eva-Maria Hertkens, Kampagnenleiterin missio, Dr. Gregor von Fürstenberg, missio-Vizepräsident, Nina Rau, kfd Geschäftsführerin.

Weiterlesen...

© kfd Deutschland 2018 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND