header3.gif

Facebook

Bildung
Ein wesentlicher Auftrag der kfd-Arbeit

Der Arbeitskreis Bildung gestaltet das Bildungsprogramm der kfd mit

Bildung geschieht immer und überall und auf allen Ebenen des Verbandes. Zur Unterstützung und Beratung bei der Bildungsplanung auf Diözesanebene wurde bei der Delegiertenversammlung im Frühjahr 2015 ein Arbeitskreis Bildung neu installiert, mit dem Ziel, den Bedürfnissen der Frauen vor Ort so noch besser gerecht zu werden und regionale Unterschiede besser zu berücksichtigen.

Zur Zeit arbeiten 14 Frauen aus den verschiedenen Regionen des Diözesanverbandes im Arbeitskreis Bildung mit. Neben langjährigen, sehr kfd-erfahrenen Frauen bereichern auch „kfd-Neulinge“ die Arbeit.

Bisherige Themen, der drei bis viermal jährlich stattfindenden Treffen:

  • Bisherige kfd-Bildungsprogramme wurden auf den Prüfstand gestellt, andere gesichtet, das Thema Zielgruppen anhand von „Sinus-Milieus“ gestreift, eigene Wünsche und Erfahrungen reflektiert
  • Die Idee einer diözesanweiten Mitgliederbefragung zum Bildungsbedarf wurde geboren, entwickelt  und ist mittlerweile professionell ausgeschrieben.
  • Ideen für Veranstaltungen für das kfd-Bildungsprogramm „FrauenZeiten“ wurden gesponnen und entwickelt
  • Die Neugestaltung des Bildungsprogramms in die Hand genommen

An einer Mitarbeit Interessierte sind herzlich eingeladen sich bei Andrea Herzog-Legewie (Tel. 0241-452 844 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu melden und zu überlegen, wie ein Mitwirken jetzt oder zu einem späteren Zeitpunkt möglich sein kann.

© kfd Deutschland 2017 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND